aktuelle Info !

Hier werden zeitnah  aktuelle Informationen für unsere Vereine veröffentlicht.

 

 

Merkblatt im Downloadbereich - Sportstättenbau


 

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

 Mit seinem differenzierten Qualifizierungssystem ist der organisierte Sport einer der größten Anbieter für Bildung und Qualifizierung der Zivilgesellschaft. Die Bildungspotentiale des organisierten Sports liegen jedoch nicht nur in seinem Lizenzsystem. Das aktive Sporttreiben und Engagement im Sportverein ermöglichen den Erwerb von Kompetenzen, die auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen, wie z.B. in Schule und Beruf, gefragt sind.

Um den zukünftigen Herausforderungen bei der Gestaltung der Sportlandschaft im Landkreis Mansfeld Südharz gerecht zu werden, sucht der Kreissportbund Mansfeld Südharz e.V. spätestens zum 01. Februar 2018 eine/n

 

Geschäftsführer/-in

 

(Vollzeit, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden)

Voraussetzungen für die Tätigkeit sind:

  • Hoch- oder Fachschulabschluss Sport oder Sportwissenschaften oder
  • Sportmanager/in oder
  • Sport- und Fitnesskaufmann/-frau oder
  • Vereinsmanagerausbildung mit DOSB-Zertifikat

Tätigkeitsprofil:

  • Beratung und Unterstützung der Vereine des KSB bei der Antragstellung von vereinsfördernden Maßnahmen und öffentlichen Förderungen und vereinsrelevanten Problemstellungen
  • Zusammenarbeit mit dem LSB Sachsen-Anhalt und seinen Einrichtungen bei der Umsetzung von sportpolitischen Aufgaben, Projekten und Veranstaltungen
  • Erarbeitung und Steuerung der Sportentwicklungsplanung im KSB
  • Dienst- und Fachaufsicht für die weiteren hauptamtlichen Mitarbeiter sowie die Mitarbeiter der Beschäftigungsmaßnahmen sowie deren Anleitung, Führung sowie prozessbegleitende Ergebniskontrolle
  • Koordination und Zusammenarbeit mit den regionalen politischen Einrichtungen sowie mit weiteren gesellschaftlichen Organisationen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungsprofil:

  • mehrjährige verantwortungsvolle haupt- oder ehrenamtliche Tätigkeit im Sport sowie überdurchschnittliches Maß an Engagement und Einsatzbereitschaft
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Organisationstalent
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit variabel dem Ehrenamt angepasst zu gestalten
  • fundierte Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen (MS-Word, Excel, Power Point, Outlook)
  • fundierte Kenntnisse im Verwaltungsrecht/Kassenrecht/Finanzwirtschaft

Entsprechend der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung gemäß den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, lückenloser Arbeitsnachweis, Passbild, Zeugnisse) - vorzugsweise als E-Mail (nur ein Anhang im PDF-Format, max. 5 MB) - richten Sie bitte bis zum 30.10.2017 an:

Kreissportbund Mansfeld Südharz e.V., Geschäftsstelle, Wiesenweg 5 in 06295 Lu. Eisleben E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: Wir bitten, als Bewerbungsunterlagen ausschließlich Fotokopien zu verwenden. Die Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages an den Adressaten zurückgesandt. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern/innen nach Ablauf von 3 Monaten vernichtet.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.


Beschluss des Hauptausschusses (113 - 09.HA. 2017) des KSB-MSH

"Die derzeitige Fassung unserer Sportförderrichtlinie sieht eine mögliche Förderung für die Bereiche

  • Kinder- und Jugendsport
  • Bau/ Sanierungsmaßnahmen
  • Sportgeräte
  • Breitensportveranstaltungen
  • Wettkampf/Meisterschaften
  • Vereinsjubiläen

Um eine breitere Förderung, sowie eine Vereinfachung des Verfahrens zu erreichen, wird vorgeschlagen, analog der LSB Pauschalförderung, für die Bereiche Kinder- und Jugendsport sowie Wettkampf/ Meisterschaften eine Pauschalförderung in Höhe von 5,00 € pro Vereinsmitglied für den Altersbereich 0 – 18 Jahre laut IVY Bestandserhebung zum 31.12.2016 und 31.12.2017 zur Auszahlung zu bringen.

Zur Durchführung des Verfahrens wird ein Antragsformular auf der Homepage des Kreissportbundes bereitgestellt. Die Vereine, welche diese Pauschalförderung in Anspruch nehmen wollen, beantragen dies durch einreichen des Antrages.

Zum Jahresende erfolgt ein einfacher Verwendungsnachweis mit Angabe, wofür die erhaltenen Mittel in den beiden o.g. Bereichen in welcher Höhe verwendet wurden. "


 

Anmeldeformular im Downloadbereich

 


 

Familie und Sport – Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“ kann ab sofort verliehen werden

Seit 2007 hat der LSB sich das Thema „Familie und Sport“ auf die Fahne geschrieben. Bereits 13 Sportvereine wurden in 9 KSB/SSB ausgezeichnet. Mit der Abschlussveranstaltung zum Projekt „Familienfreundlicher Sportverein“ wurde auch der Kriterienkatalog zur Beantragung des Gütesiegels präsentiert (Anmerkung: Dieser wurde lediglich redaktionell durch das LSB-Präsidium angepasst.)

Einige Hinweise zur Beantragung des Gütesiegels: 

-         jeder KSB/SSB kann pro Jahr zwei Sportvereine auszeichnen

-         Antragsunterlagen können zum 31. März und 30. September eines Jahres durch den zuständigen KSB/SSB beim LSB, Referat Breitensport, eingereicht werden

-         der LSB hat 4 Wochen Zeit, die Anträge zu prüfen und die Gütesiegel zu vergeben

-        das Gütesiegel hat eine Gültigkeit von 3 Jahren

Für 2016 besteht die Möglichkeit, 28 Vereine mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“ auszuzeichnen. Bei einem Neuantrag erhalten die Sportvereine eine finanzielle Unterstützung i. H. v. 300€ plus einen Bildungsgutschein i. H. v. 50 € für eine Bildungsmaßnahmen des LSB Sachsen-Anhalt. Bei Verlängerung des Gütesiegels nach drei Jahren erhalten die Sportvereine einen Bildungsgutschein i. H. v. 50 €.

 Zur Verfahrensweise:

-         KSB/SSB sprechen infrage kommende Vereine direkt an

-         ggf. können Sportvereine durch ausgebildete Vereinsberater aus dem Projekt „Familienfreundlicher Sportverein“ gecoacht werden

-         Ausfüllen des Antrages durch den entsprechenden Verein (Antragsformular s. Webseite des LSB)

-         Prüfung der Antragsunterlagen durch den KSB/SSB

-         Weiterleitung der Antragsunterlagen inkl. formloses Empfehlungsschreiben des KSB/SSB an den LSB

-         Entscheidung über Ausstellung/Verlängerung des Gütesiegels durch den LSB

-         Übergabe des Gütesiegels durch je einen Vertreter LSB und KSB/SSB

-         Weitergabe des Logos an die entsprechenden Vereine durch den LSB (Infos über Nutzungsrechte werden noch erarbeitet)

Bei Fragen können Sie sich an Karin Stagge unter 0345-5279129 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 


 Änderung Ansprechpartner Lotto-Sportförderung LSB S.-A.

Für die Lotto-Sportförderungen

  • Projektförderung
  • Sammelanträge „Sportgeräte in den Sportvereinen Sachsen-Anhalts“
  • Sachbearbeitung Sammelanträge „Unterstützung der Landesfachverbände für Maßnahmen im Trainings- und Wettkampfjahr“
  • Sachbearbeitung „Grundförderung der Mitglieder des Juniorteams Sachsen-Anhalt für Maßnahmen im Nachwuchsleistungssport“
  • Sachbearbeitung Sportpatenschaften

ist ab sofort alleinige Ansprechpartnerin:

Frau Anke Theilemann, Sachbearbeiterin Breitensport/Projekte

  1. 0345/5279-122, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!