Link verschicken   Drucken
 

2. Arbeitsmarkt

Der KSB MSH e.V. ist seit vielen Jahren Träger von Maßnahmen und Projekten des 2. Arbeitsmarktes. Mit dieser Trägerschaft möchten wir unsere Sportvereine in ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten unterstützen.

 

Projekt: Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (AGH mit MAE) – Grüner Bereich

Dieses Projekt wird jährlich für den Zeitraum von April bis November im Jobcenter Mansfeld Südharz durch den KSB MSH e.V. beantragt. Die Teilnehmer des Projektes können in den Sportvereinen ihres Wohnortes für Pflegearbeiten im Umfeld der Sportanlage eingesetzt werden.

 

Der Sportverein übernimmt die Dienstaufsicht für den Teilnehmer. Voraussetzung für eine Teilnahme im Projekt ist, dass der Teilnehmer Grundsicherungsleistungen (ALG II) bezieht. Eine Altersbegrenzung ist nicht vorgegeben.

 

Die Sportvereine können ihr Interesse bzw. ihren Bedarf im KSB MSH e.V. einreichen, damit sie bei der Antragstellung entsprechend berücksichtigt werden können. Leider müssen wir auch darauf hinweisen, dass es immer schwieriger wird geeignete Teilnehmer im Projekt einzusetzen.

 

Für das Jahr 2020 sind die AGH’s mit MAE auf unbestimmte Zeit verschoben wurden.

 

Projekt: Teilhabe am Arbeitsmarkt nach §16i SGB II – Teilhabechancengesetz (THCG)

Das THCG ist ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis nach dem gesetzlichen Mindestlohn, ohne Versicherungspflicht in der Arbeitslosenversicherung.

 

Gefördert werden können Arbeitnehmer ab 25 Jahren, die seit mindestens sechs Jahren (innerhalb der letzten sieben Jahre) Grundsicherungsleistungen (ALG II) beziehen und in diesem Zeitraum nicht oder nur sehr kurz erwerbstätig waren. Eine Förderung ist bis zu 5 Jahren möglich.

 

Die Durchführung ist nur mit einer finanziellen Beteiligung des Sportvereins möglich. Bei einer wöchentlichen Beschäftigungszeit von 30 Stunden ist ein monatlicher Eigenanteil von 250,00 € erforderlich. Der Arbeitnehmer kann für die Absicherung des Spiel- und Trainingsbetriebes sowie für Pflegearbeiten im Umfeld der Sportanlage eingesetzt werden.

 

 

Projekt: Gesellschaftliche Teilhabe – Jobperspektive 58+

Die Jobperspektive 58+ ist ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis nach dem gesetzlichen Mindestlohn, mit Versicherungspflicht in der Arbeitslosenversicherung. Gefördert werden Arbeitnehmer ab 58 Jahren die Grundsicherungsleistungen (ALG II) beziehen. Das Projekt wird im Zeitraum vom 01.08.2016 bis zum 30.06.2021 durchgeführt. Die Arbeitnehmer haben eine wöchentliche Beschäftigungszeit von 20 Stunden. Sie unterstützen die Absicherung des Spiel- und Trainingsbetriebes der Sportvereine in der Sporthalle der BBS Sangerhausen sowie in 3 weiteren Vereinen des Landkreises.

 

Momentan sind alle Teilnehmerplätze des Projektes besetzt.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28. 09. 2020
 
10. 10. 2020
 
16. 10. 2020
 

Kontakt

Geschäftsstelle Eisleben

Wiesenweg 5

06295 Luth. Eisleben

 

Tel.: 03475 /60 28 07

Fax.: 03475 / 74 71 37

E-Mail:

 

Geschäftsstelle Sangerhausen

Vor der Blauen Hütte 22

06526 Sangerhausen

 

Tel.: 03464 / 57 23 75

Fax.: 03464 / 52 31 46

E-Mail:

 

Mitarbeiter